• Wedding-hilft

    Wedding.hilft

    Wedding.hilft ist ein Unterstützungsnetzwerk von AnwohnerInnen der Flüchtlingsunterkünfte in der Gotenburger Straße und Pankstraße in Berlin-Wedding. Um mit den Kindern, Frauen und Männern aus den unterschiedlichen Kulturen gemeinsam eine neue Nachbarschaft im Wedding aufzubauen und die MitarbeiterInnen der Unterkünfte zu unterstützen, hat sich Wedding.hilft im Jahre 2014 gegründet.

Neue Notunterkunft in der Wiesenstraße

Wir haben seit Mitte Dezember wieder neue Nachbarn: 200 Frauen, Kinder und Männer wohnen nun in einer neuen Notunterkunft in der Wiesenstraße 56–58.

Die Unterkunft ist leider erneut nur eine Turnhalle, was sowohl für die Geflüchteten als auch für die Schüler und Sportler eine unangenehme Situation ist.

Inzwischen sind sehr viele Spenden eingetroffen.

Die Betreiberin hat sich herzlich bedankt und es gibt vorerst keinen Bedarf an Sachspenden mehr. Wir werden hier aktualisieren, sobald es wieder Bedarfe gibt!

Weiterlesen

Wunschliste zu Weihnachten

Wunschliste für unsere Weihnachtsfeier

#Update 17. Dezember 2015

Herzlichen Dank an alle SpenderInnen, die mit ihren tollen Geschenken dazu beigetragen haben, dass die Geflüchteten in den Weddinger Gemeinschaftsunterkünften Weihnachten mit Bescherung feiern konnten!

Gestern fand nun die zweite und letzte der Weihnachtsfeiern statt – wir brauchen also keine weiteren Geschenke-Spenden mehr.

Aber sehr gern nehmen wir weiterhin dringend benötigte Sachspenden an.

Spendenaktion für Flüchtlinge auf der Balkan-Route

Spendenaufruf von borderline-europe

Verlängert bis zum 26. Oktober

Zehntausende Männer, Frauen, Kinder sind auf der „Balkan-Route“ unterwegs nach Europa:
Entkräftet, krank, viele nur mit T-Shirts und Sandalen bekleidet. Und die Nächte werden kälter. ProAsyl befürchtet, dass es Tote geben wird, sobald der Winter kommt.

Winterjacken und Winterschuhe

Wir sammeln in Berlin Winterjacken und Winterschuhe und übergeben sie Ende Oktober der Bürgerinitiative Help the refugees in Macedonia.

Spenden Sie, was Sie entbehren können. Sie können Menschenleben retten. (mehr …)

Weiterlesen

Panke Parcours Kiezklang

Veranstaltungshinweis: Musikalischer Panke-Parcours mit Geflüchteten (KiezKlang)

Wir möchten euch auf eine tolle Veranstaltung vom Projekt KiezKlang hinweisen. Es sind viele Geflüchtete aus den beiden Unterkünften am Programm beteiligt. Wedding.hilft wird mit einem Infostand vertreten sein.

Entlang der Panke zwischen Soldiner Straße und Badstraße findet am Samstag, den 12.9.2015 zwischen 14.30 und 19 Uhr zum zweiten Mal der Musikalische Panke-Parcours statt.

Diverse Musikinseln, Performances und künstlerische Aktionen laden zum Flanieren und zum Verweilen ein.

Das Spektrum der gebotenen Musikstile reicht von Oriental bis Latin, von Rock bis Jazz.

Spiel- und Malaktionen für Kinder, Rap mit Jugendlichen aus dem Kiez und Attraktionen wie etwa ein buntes Tipi-Zelt, Street Art und Clowns/Artisten machen den Panke-Parcours zu einem kultur- und generationenübergreifenden Spektakel für alle sowie zu einem nachbarschaftlichen Begegnungsfest unter freiem Himmel, das die im Kiez lebenden Sinti und Roma ebenso einbezieht wie die Bewohner_innen der beiden Unterkünfte für Geflüchtete im Wedding.

Am oberen Ende der Bildhauerwerkstatt (Richtung Osloer Straße) wird es eine orientalische Musikinsel geben (Musikinsel 9), deren Musikprogramm überwiegend von syrischen Flüchtlingen bestritten wird, größtenteils aus unseren Weddinger Unterkünften:

Musikinsel 9

Hofeinfahrt Bildhauerwerkstatt

Oriental Lounge und Rap mit Flüchtlingen aus dem Wedding

14.30 – 15.30 Uhr
Abdulkader Asli/ Leila Yuliyah (Oriental Pop)
Leila Yuliyah ist seit mehr als zehn Jahren deutschlandweit erfolgreiche orientalische Tänzerin und seit kurzem auch Sängerin. Eine schmerzhafte Trennung zwang sie dazu neue Wege zu gehen, ihre kindliche Freude am Gesang wieder zu entdecken und mit ihrer Liebe zur orientalischen Musik zu verbinden.
(mehr …)

Weiterlesen

Interkulturelles Sommerfest

Einladung zum Sommerfest am 19. Juli 2015

Wedding.hilft möchte mit Euch feiern!

Wir benötigen zuvor aber noch Eure tatkräftige Unterstützung. UPDATE: Wir haben jetzt genug Helfer_innen :) Im Anhang sind Flyer zum Ausdrucken, die verteilt/aufgehängt werden können. Wer mag, kann am Sonntag auch Süßwaren mitbringen (dieses Wochenende ist auch Fastenbrechen/Zuckerfest)!

Wer kann und möchte uns bei der Vorbereitung des Festes helfen?

Sommerfest 2015 Wedding.hilft

Unterstützung gesucht für

Auf- und Abbau des Festes
vor allem für den Abbau ab 19 Uhr werden noch anpackende Hände gebraucht

Getränke- und Essensausgabe
in voraussichtlich 2 Schichten

Mitwirkung am Unterhaltungsprogramm

z.B.:
Musiker & Bands,
bei Kinderaktivitäten und Workshops,
bei Sportaktivitäten,

Speisenangebot

Zusammen kochen (wahrscheinlich am Vortag), Mitbringen von z.B. Salaten & Kuchen.

Da an dem Wochenende auch das Zuckerfest (Fastenbrechen) gefeiert wird, bringt gerne viel Süßes und Kuchen mit!

 

Die Flyer können auch gerne ausgedruckt und in den Weddinger Nachbarschaften verteilt werden:

Wedding_hilft_Flyer_Sommerfest_0615 Wedding_hilft_Flyer_Sommerfest_0615_arabic Wedding_hilft_Flyer_Sommerfest_0615_english Wedding_hilft_Flyer_Sommerfest_290615_russisch

Weiterlesen

Newsletter Wedding hilft #3

11041947_388111038028500_4837780873511281355_o

Themen dieses Newsletters:

  • Neue Homepage und Logowettbewerb
  • Wir feiern ein Frühlingsfest
  • Kinder AG gegründet
  • Sprachbegeisterte gesucht

Unsere Gruppe wächst. Jeden Tag erreichen uns Mitgliedsanfragen und Hilfsangebote. Auch in den AGs verteilen sich die Aufgaben langsam auf immer mehr Schultern. Jan Nadolny, verantwortlich für die beiden Unterkünfte, sprach kürzlich vom „sozialen Schatz“ des Weddings. So viele hilfsbereite Nachbarinnen und Nachbarn!

Diesen Sonntag feiern wir ein großes Frühlingsfest: von 12-19 Uhr in der Prinzenallee 58. (mehr …)

Weiterlesen

Newsletter – Wedding hilft #2

In Alt-Berliner Atmosphäre feiert Wedding.hilft mit 50 Geflüchteten im Dezember 2014 Weihnachten. Das reichhaltige Buffet verdankten wir dem Restaurant-Geschäftsführer Berjinder Sohdi.
In Alt-Berliner Atmosphäre feiert Wedding.hilft mit 50 Geflüchteten im Dezember 2014 Weihnachten. Das reichhaltige Buffet verdankten wir dem Restaurant-Geschäftsführer Berjinder Sohdi.

Themen dieses Newsletters:

✔ Die ersten 2 Monate – Danke!
✔ Weihnachtsüberraschung
✔ Neues aus den AGs
✔ Mitmachen

Zunächst einmal DANKE! Es gibt uns nun seit 2 Monaten und trotz Weihnachtsstress und -ferien haben wir hier im Wedding schon unglaublich viel Hilfsbereitschaft erfahren. Sei es durch Berge von Kleidung und anderen Sachspenden, freiwillige Sprach- und Sportkurse oder die vielen anderen im Hintergrund, die mit dabei sind! Jeden Tag melden sich Menschen bei uns, die ihre Mithilfe anbieten und einfach geben und mithelfen wollen.

DANKE, ALL IHR TOLLEN MITMENSCHEN!

(mehr …)

Weiterlesen

Newsletter – Wedding hilft #1

Runder Tisch in der Kulthalle der Genossenschaft PA 58: Die ursprünglich monatlichen Treffen mit knapp 60 Personen überführt Wedding.hilft nun in neue Formate für unterschiedlich Informierte und Engagierte.
Runder Tisch in der Kulthalle der Genossenschaft PA 58: Die ursprünglich monatlichen Treffen mit knapp 60 Personen überführt Wedding.hilft nun in neue Formate für unterschiedlich Informierte und Engagierte.

 

Themen dieses Newsletters:
• Initiative „Wedding hilft“
gegründet
• Organisierte Hilfe
• Spenden: Bedarfslisten, Kontaktperson und Spendenkonto
• Runder Tisch und Facebookgruppe
• ÜbersetzerInnen gesucht (vor allem Arabisch, Kurdisch, Russisch)

(mehr …)

Weiterlesen

Unterstützungsnetzwerk gegründet für Geflüchtete im Wedding

130 Menschen trafen sich im November 2014, um die Willkommensinitiative ins Rollen zu bringen.  Die Alt-Weddinger freute vor allem, dass sich jetzt viele relativ neu Zugezogene vor Ort engagieren.
130 Menschen trafen sich im November 2014, um die Willkommensinitiative ins Rollen zu bringen. Die Alt-Weddinger freute vor allem, dass sich jetzt viele relativ neu Zugezogene vor Ort engagieren.

 

Beim ersten Vernetzungstreff waren neben dem Bezirksbürgermeister Christian Handke auch die zuständige Stadträtin Sabine Smentek, Manfred Nowak für AWO Mitte, Trägerin der Unterkünfte in Mitte), Diana Hennig von „Moabit Hilft“ und der Integrationsbeauftragt Mitte Stephan Winkelhöfer. Sie schilderten den Stand der Dinge aus ihren Bereichen und beantworteten Fragen. 130 Anwohner_innen und Akteur_innen aus der Nachbarschaft sind erschienen und haben ihre Hilfe angeboten.

(mehr …)

Weiterlesen