Newsletter – Wedding hilft #2

In Alt-Berliner Atmosphäre feiert Wedding.hilft mit 50 Geflüchteten im Dezember 2014 Weihnachten. Das reichhaltige Buffet verdankten wir dem Restaurant-Geschäftsführer Berjinder Sohdi.
In Alt-Berliner Atmosphäre feiert Wedding.hilft mit 50 Geflüchteten im Dezember 2014 Weihnachten. Das reichhaltige Buffet verdankten wir dem Restaurant-Geschäftsführer Berjinder Sohdi.

Themen dieses Newsletters:

✔ Die ersten 2 Monate – Danke!
✔ Weihnachtsüberraschung
✔ Neues aus den AGs
✔ Mitmachen

Zunächst einmal DANKE! Es gibt uns nun seit 2 Monaten und trotz Weihnachtsstress und -ferien haben wir hier im Wedding schon unglaublich viel Hilfsbereitschaft erfahren. Sei es durch Berge von Kleidung und anderen Sachspenden, freiwillige Sprach- und Sportkurse oder die vielen anderen im Hintergrund, die mit dabei sind! Jeden Tag melden sich Menschen bei uns, die ihre Mithilfe anbieten und einfach geben und mithelfen wollen.

DANKE, ALL IHR TOLLEN MITMENSCHEN!

Eine Weihnachtsüberraschung

Kurz vor Weihnachten erreichte uns über die FB-Gruppe eine besondere Einladung. Barjinder Sodhi, der Geschäftsführer des Alt-Berliner Restaurant Neumann’s bot an, ein großes Weihnachtsbüffet für 50 Geflüchtete und ebenso viele Ehrenamtliche zu spendieren. Auch einige Stadträte des Bezirks Mitte, Kommunalpolitiker_innen sowie ein Bundestagsabgeordneter waren der Einladung gefolgt. Doch damit nicht genug: Zusätzlich hatte er das Restaurant in eine Sammelstelle verwandelt und so über 60 Kisten an Sachspenden von hilfsbereiten Gästen und Lieferanten gesammelt.

Koffer, Teppiche, Spielzeuge, Bobbycar, Fahrräder, ein Doppelkinderwagen und 19 liebevoll eingepackte Geschenke rundeten die Spenden ab.

„Wedding hilft“ hatte im Vorfeld Spenden eingesammelt, um für diejenigen, die noch keine Monatskarte haben, die Kosten für die Fahrt übernehmen zu können. Einige Ehrenamtliche haben die Gäste vor Ort in den AWOUnterkünften in der Gotenburger Straße und der Pankstraße abgeholt und mit U-Bahn und Bus zum Restaurant begleitet.

Neues aus den AGs

AG Orga
Kontakt: wedding.hilft [at] gmail.com
Neben der Betreuung des Email-Accounts, der Mailingliste, der Internetseite und der FB-Gruppe kümmert sich die Orga-AG um die mittel- und langfristige Planung, die Vernetzung der AGs und die Vermittlung von Hilfsangeboten.
Kontaktmöglichkeiten gibt es auch beim Runden Tisch (s.u.).

AG Sprachkurse
Kontakt: andrea.kuhnke [at] web.de
Kurse in der Unterkunft Pankstraße:
Deutschgrundkurs immer montags (16:45-18:00 Uhr) und freitags (15:00-16:30 Uhr) mit Mary
Frauenkurse mit Kindern immer dienstags und donnerstags (15:30-17:00 Uhr) mit Sara

Kurse in der Unterkunft Gotenburger Straße
Deutsch-Cafe (in Planung, Abstimmung mit der AWO läuft), voraussichtlich ab 19.01. montags und mittwochs von 19h – 21h und Donnerstag vormittag.
Im Deutsch-Cafe wird an kleinen Tischgruppen in Konversationen und mithilfe unserer Materialsammlung Sprache gelernt.
Bei Interesse einfach melden, es sind keine besonderen sprachpädagogischen Kenntnisse nötig!

Spendenbedarfe:
Geld für / oder BVG-Tickets
Kullis, Hefte, Blöcke
Kinder- und Jugendbücher
Wörterbücher

AG Veranstaltungen
Es gibt vor Ort bereits verschiedene Angebote (Beratung, Ausflüge, 1-2 Mal monatlich Fernsehabende für Kinder und Erwachsene, Fitness, Theater). Einige der Angebote laufen bereits, andere sind noch in Planung.
Geplant sind außerdem Feste und größere (Kultur-)Ausflüge. Interessierte wenden sich bitte direkt an wedding.hilft@gmail.com, von dort werden Ihre Anfragen weitergeleitet.
Bitte geben Sie kurz an, was Sie anbieten wollen, welche Erfahrungen Sie in dem Bereich
haben und zu welchen Zeiten Sie dafür in die Unterkünfte kommen können.

AG Kinderbetreuung gewünscht!
Aus den Unterkünften kam auch der Wunsch nach einer AG Kinderbetreuung! (Kontakt: wedding.hilft [at] gmail.com)

AG Logistik
Kontakt: latorre [at] spracheundcompany.de
Vor Weihnachten lieferten zahlreiche MitbürgerInnen Gaben für die Flüchtlinge ab und bekundeten Hilfsbereitschaft. Oft zwei mal täglich fuhr das Logistik-Team von „Wedding hilft“ mit ganzen Kleinbusladungen voll ausgesuchter Spenden vor. Achtung! Zur Zeit wird keine Kleidung mehr benötigt! Die bisher gespendete Kleidung wird fortlaufend sortiert  und ausgegeben, es mangelt allerdings inzwischen an Lagerraum.
Wenn Sie etwas spenden möchten:
Auf unserer Internetseite www.wedding-hilft.de finden sich für beide Unterkünfte Bedarfslisten, die ständig aktualisiert werden.
Leider können Sie bei Abgabe von Spenden die Einrichtung nicht besichtigen, und man kann Ihnen nicht alles sofort erklären. Dafür reicht schlicht das Personal der Unterkünfte nicht.
„Wedding hilft“ steht dafür jedoch weiterhin als Mittlerin zur Verfügung, wenn Fragen entstehen. Hilfsangebote vermitteln wir gern über die Arbeitsgruppen.

Wichtig für alle Freiwilligen, die regelmäßig die Unterkünfte besuchen wollen: Dafür ist ein erweitertes Führungszeugnis nötig! Bei Fragen unterstützen wir gern zusammen mit der AWO-Leitung.

Sie möchten auch mitmachen?

Sie können sich direkt an die angegebenen Ansprechpartner_innen der AGs wenden.
Wenn Sie noch Fragen haben oder erst einmal in den Mailverteiler aufgenommen werden wollen, dann schreiben Sie eine Mail an wedding.hilft@gmail.com.

Am 19.01. wird außerdem wieder ein Runder Tisch für alle Interessierten stattfinden: 19 Uhr, Prinzenallee 58.
Weitere aktuelle Infos unter:
http://www.wedding-hilft.de
https://www.facebook.com/groups/wedding.hilft/